"Hier vor Ort am Mikrofon stehen..."

Themenauszug

  • Als Augenzeuge authentisch sein
  • Rollenklarheit im aktuellen „Fragen-Stakkato“
  • Der Nachrichtenaufbau als Ohrenzeuge
  • Erzählen, berichten oder kommentieren?
  • Newsdruck, Fragen und Gesprächsziele

Beschreibung des Trainings

Gleich sind Sie ”on air”. Nur noch Sekunden. „Der Kollege im Funkhaus moderiert uns bereits an. Achtung … ” Hunderttausende hören zu. „Als Sprecher können Sie unseren Hörern gleich schildern wie …” Live geht vor. Und darin ist das Medium Hörfunk verdammt schnell. Es braucht kein Bild. Das Ohr sieht mit. Ein Handy genügt bereits. Und schon steht die Schalte ins Funkhaus. Weil ”es” ist überall daheim. ”Es”? Die Rede ist vom aktuellen Verlangen.

Je dichter Sie als Antwortgeber dran sind, desto eher können Sie ”es” für Ihre Hörer stillen.

Sie sollen Einschätzung, Meinung und Kommentierung liefern. Keine prosaische Nacherzählung. Lebendig, auf den Punkt und bildhaft. Das erwarten Journalisten. Beispiele helfen dabei sehr. Sie haben sich die passenden zurechtgelegt? Das ”Nettoredezeit-Prinzip” ist Ihnen geläufg?

Wir konfrontieren Sie mit dem Handwerkszeug aktueller Fragesteller. Auch mit den pathologischen Varianten. 15 bis 20 Sekunden sind nicht viel an Antwortzeit. Deshalb lösen wir Sie aus der reaktiven Frage-Antwort-Frage-Antwort-Spirale. Sie lernen konsequent Ihre Gesprächsziele einzuhalten. Keine ”Häschen-Hüpf-Gespräche” mehr!

Wir zeigen Ihre Chancen auf, denn wer begehrt ist, kann gestalten. Die Voraussetzungen hierfür: Gute Stimme, beschreibende Sprache und eine Portion zivilen Ungehorsams im Gespräch. Die Live-Trilogie läuft immer in drei Schritten ab: Hinhören, auswerten und gegebenenfalls sofort umdeuten. Fit for ”news”?

 Dieser Trainingsbaustein macht Sie zum ”Nachrichten-Sender”. Begreifbar und berichtenswert! Denn life is live!

Anfragen

Ich hätte zu diesem Angebot bitte gerne einen Terminvorschlag.

Über Medientraining

Wer öffentlich auftritt, sollte unbedingt seine Chancen nutzen. Und deshalb auch die Risiken kennen. Als Botschafter für seine Sache. Vor der TV-Kamera, dem Radiomikrofon und am Telefon. Oder direkt vor den Notizblöcken und Diktiergeräten der schreibenden Presse. Das Medientraining von media advice bietet Ihnen dafür die „18 Module des Medientrainings“ an. Formatgerecht abgestuft nach Anforderung und Medium. Stets werden Sie als Zitatgeber, O-Ton-Lieferant und Interviewpartner angefragt. Ihre Rollen sind eindeutig definiert. Sie lauten: Markt- und Meinungsführer, Betroffener, Beteiligter und Experte zu sein.

Alle Trainings