"Aber Sie sagten doch gerade..."

Themenauszug

  • Die Chance der ersten zehn Sekunden
  • Das „Brutto-/ Netto-Redezeit-Prinzip“
  • Format, Verständlichkeit und Publikum
  • Ihre Kanäle – verbal, nonverbal, paraverbal
  • Kameratechnik, Bildsprache und Wahrnehmung

Beschreibung des Trainings

„Ruhe bitte, Kamera läuft und ab.” Das Rotlicht strahlt. Die Nebennieren schießen Adrenalin ins Blut. Noch Sekunden bis zur ersten Antwort. Ein freundlicher Blick soll ja helfen? Wohin denn nur? Die Stimme hinters Brustbein? Was mache ich mit den Händen? Stehe ich gerade? Wäre nicht sitzen besser? Sitzt wenigstens die Krawatte? Zu spät. Der Schaumstoffrüssel neigt sich schon zu Ihnen.

Hier üben Sie, wie aufgezeichnete TV-Kurz-Interviews ablaufen und gelingen.

Im ersten Schritt, wie wirkungsvolle Antworten strukturiert sind. Im zweiten Schritt, wie Sie zielsicher die journalistische 50%-Regel für gebaute Stücke darauf anwenden. Wie viel liefern Sie ”brutto” vor der Kamera ab und was benötigt die Redaktion tatsächlich ”netto” für den Beitrag? Ihre Nachrichtensteuerung gelingt nur über Kernaussagen. Und entsprechend kompakte Antworten.

Wer sich im Detail verheddert, liefert viel und meist das Falsche. Vollziehen wir einmal einen Rollenwechsel: Sie als Autor hätten es im Schnitt doch auch lieber sich aus vielen O-Tönen den für Ihren Beitrag passenden auszusuchen? Nicht wahr? Wieder retour: Sie ärgern sich also ziemlich, dass aus Ihren acht Interviewminuten ausgerechnet die ”falschen 17 Sekunden” herausgeschnitten und gesendet wurden?

Wenn Sie das verhindern wollen, freuen wir uns auf angeregte Gespräche mit Ihnen.

Anfragen

Ich hätte zu diesem Angebot bitte gerne einen Terminvorschlag.

Über Medientraining

Wer öffentlich auftritt, sollte unbedingt seine Chancen nutzen. Und deshalb auch die Risiken kennen. Als Botschafter für seine Sache. Vor der TV-Kamera, dem Radiomikrofon und am Telefon. Oder direkt vor den Notizblöcken und Diktiergeräten der schreibenden Presse. Das Medientraining von media advice bietet Ihnen dafür die „18 Module des Medientrainings“ an. Formatgerecht abgestuft nach Anforderung und Medium. Stets werden Sie als Zitatgeber, O-Ton-Lieferant und Interviewpartner angefragt. Ihre Rollen sind eindeutig definiert. Sie lauten: Markt- und Meinungsführer, Betroffener, Beteiligter und Experte zu sein.

Alle Trainings