"Formulieren Sie doch bildhafter..."

Themenauszug

  • Nachhaltige Wirkung im Erstkontakt
  • Ausstiege aus der Recherche-Schnecke
  • Merkbare Metaphorik – Bilder für Ohren erzeugen
  • Das Kino in Hörerköpfen starten
  • Sprache und Sprechen - Radio gerecht

Beschreibung des Trainings

Das Telefon klingelt. „Maier, Radio Donauwelle, Newsdesk, stimmt es denn, dass …” Und schon befinden Sie sich in der Recherche-Schnecke. In der schnelllebigen Hörfunkwelt zwischen flüchtigem Boulevardradio und News getriebener Infowellen-Aktualität zählt nun Ihre Außenwirkung im Erstkontakt. „Habe ich nicht ganz verstanden, können Sie das auch plastischer sagen …” War Ihre Erklärung zu wenig bildhaft? Oder sind Sie bereits ”on records” und Ihre Aussagen waren noch nicht knackig genug?

Was will der Radiomensch nur von mir?

Inhalte verständlich machen heißt, sie konsequent nachrichtlich zu verdichten. Den Nachrichtenkern herauszuschälen. Und die so gewonnenen Kernaussagen für den Radiojournalisten bildreich einzukleiden. Ihre Stimme ist der Fingerabdruck im Gehörgang, Ihr unverwechselbares Markenzeichen. Stimm- und Sprechfunktion sind die Brücke zum Gesprächspartner und zu Ihrem Publikum.

Sie wissen, dass Ihr O-Ton im Radio untrüglich Ihr Gesicht, Ihre Wesenszüge für die Hörer zeichnet. Von freundlich – interessiert über kühl – distanziert bis sachverständig – faktenverliebt. Stimme, Formulierungen und Inhalt passen zum von Ihnen gewünschten Image?

In diesem Modul erfahren Sie, in Redakteurs- und Hörerköpfen Assoziationen gezielt für Ihre Botschaft wachzurufen. Denn: Menschen lernen in Bildern viel schneller als in noch so richtigen Worten.

Es kommt eben nicht immer darauf an, wie die Dinge tatsächlich sind, sondern wie die Öffentlichkeit glaubt, dass sie seien.

 

 

Anfragen

Ich hätte zu diesem Angebot bitte gerne einen Terminvorschlag.

Über Medientraining

Wer öffentlich auftritt, sollte unbedingt seine Chancen nutzen. Und deshalb auch die Risiken kennen. Als Botschafter für seine Sache. Vor der TV-Kamera, dem Radiomikrofon und am Telefon. Oder direkt vor den Notizblöcken und Diktiergeräten der schreibenden Presse. Das Medientraining von media advice bietet Ihnen dafür die „18 Module des Medientrainings“ an. Formatgerecht abgestuft nach Anforderung und Medium. Stets werden Sie als Zitatgeber, O-Ton-Lieferant und Interviewpartner angefragt. Ihre Rollen sind eindeutig definiert. Sie lauten: Markt- und Meinungsführer, Betroffener, Beteiligter und Experte zu sein.

Alle Trainings