"Stimmt es denn, dass...?"

Themenauszug

  • Formatcheck und Journalistenscan
  • Journalistensprache sicher decodieren
  • Nachrichtenfaktoren klar erkennen
  • Gesprächswerkzeuge für die Recherchemühle
  • Antworten nach dem „BBB-Prinzip“

Beschreibung des Trainings

Das Telefon klingelt. Journalisten rufen nie grundlos an. Sie haben stets viele offene Fragen. Oder tun zumindest so. „Stimmt es denn, dass …?” Aktuell oder hintergründig, höflich oder forsch, am besten jedoch ”gestern”, was die Antworten betrifft. Ihnen muss dabei stets klar sein:

Die journalistische Absicht deckt sich meist nie mit Ihrem Ziel!

Hier erfahren und üben Sie, wie Formatcheck und Journalistenscan funktionieren. Denn von der schlichten Faktenüberprüfung bis hin zur Exklusivnachricht oder gar dem ”scoop”, der Story eines Journalistenlebens – alles kann hinter einer simplen Rechercheanfrage stecken. Woran erkennen Sie den Recherchestand einer Anfrage? Ist Ihnen geläufg, was Journalisten sagen und tatsächlich meinen? Die Frage ”off the record” oder bereits zitiert, haben Sie unzweifelhaft geklärt? Ebenso die Autorisierung?

Wir zeigen Ihnen die Gesprächswerkzeuge und Verhaltensweisen, um sich Respekt und Raum zu verschaffen.
Sie wollen wissen, wie Sie mit persönlicher Fragetechnik gezielt eigene Nachrichtenfaktoren setzen und Journalisten ”anfüttern”? Gerne! Dazu benötigen Sie jedoch Antworten mit Nachrichtenstruktur, das heißt unter Berücksichtigung der entscheidenden drei B’s.

Denn Begreifen, Behalten und Berichten sind die Grundfesten jedweder Kommunikation.

Wir erläutern und trainieren gemeinsam mit Ihnen diesen Prozess – unverfälscht und eins zu eins wie in der Wirklichkeit.

Anfragen

Ich hätte zu diesem Angebot bitte gerne einen Terminvorschlag.

Über Medientraining

Wer öffentlich auftritt, sollte unbedingt seine Chancen nutzen. Und deshalb auch die Risiken kennen. Als Botschafter für seine Sache. Vor der TV-Kamera, dem Radiomikrofon und am Telefon. Oder direkt vor den Notizblöcken und Diktiergeräten der schreibenden Presse. Das Medientraining von media advice bietet Ihnen dafür die „18 Module des Medientrainings“ an. Formatgerecht abgestuft nach Anforderung und Medium. Stets werden Sie als Zitatgeber, O-Ton-Lieferant und Interviewpartner angefragt. Ihre Rollen sind eindeutig definiert. Sie lauten: Markt- und Meinungsführer, Betroffener, Beteiligter und Experte zu sein.

Alle Trainings