"Gibt es noch irgendwelche Fragen?"

Themenauszug

  • Saubere Vorbereitung, strukturierte Durchführung, sorgfältige Nacharbeit
  • Konkrete Nachrichtensteuerung (Agenda Setting) im Konferenzformat
  • Vorzeigbare Positionierung von Führungskräften
  • PK-News-Desk – ready for take off?
  • PK-Kernaussagen und der ”Headline-Sensor”
  • PK-Sparring – Sache, Grundsatz und Person
  • FAQ – Interview-Parcours für Protagonisten

Beschreibung des Beratungs-/Trainingsangebots

Der kritische Moment einer PK ist der des Kontrollverlusts. PR-Verantwortliche und Unternehmenslenker sehen ihm eher mit gemischten Gefühlen entgegen. Gleich werden sie fragen, die Journalisten. Vorträge und Powerpoints, die Einbahnstraßenkommunikation sind vorbei. Haben Sie die Leitwölfe im Medienrudel ausgemacht, und ihre Themen im Fragen- und Antwortkatalog erfasst?

Sind Ihre Protagonisten am Podium fit für das freie Spiel der rhetorischen Kräfte? Rede, Frage und Antwort?

So professionell wie Sie Ihre kaufmännischen Entscheidungen vorbereiten, müssen Sie auch mit ihren kommunikativen umgehen. Die ”Due-Diligence-Prüfung”, die Sorgfaltspflicht in Vorbereitung, Durchführung und Nachschau einer Pressekonferenz, erhalten Sie in diesem Baustein. In Einzelkomponenten oder im Gesamtpaket.

Wir klopfen die Schweißnähte Ihrer Strategie ab, schlüpfen in Wadenbeißer-Rollen und werfen unseren journalistischen Blick in Ihre Pressemappe. Es ist doch nicht verkehrt vorab zu wissen, welche Fragen ein Text in Journalistenhirnen aufwirft, oder? Zudem verdichten wir Ihre Aussagen auf 15–20 Sekunden Häppchen für tagesaktuelle, elektronische Berichterstattung. Auch für eventuelle Einzel Interviews im PK-Nachgang.

Nicht zu vergessen die Analystengemeinde und ihr Web-TV-Auftritt im Livestream. Zudem ist Nachrichtenbeobachtung in Echtzeit während der PK bedeutsam. Um zu verstärken oder gegenzusteuern.

Kaum ein Kommunikationsinstrument bietet so vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten wie die PK. Nutzen Sie diese!

Anfragen

Ich hätte zu diesem Angebot bitte gerne einen Terminvorschlag.

Über PR-Tools

Als Dienstleister nehmen wir Ihre Sichtweise ein. Und verbinden in der PR-Beratung unseren Blickwinkel damit. Auf einen Blick erkennen Sie so die passende Lösung für Ihr Anliegen. Unser Leitsatz ist: Nur die Leistung bezahlen, welche benötigt wird. Kundenfreundlich und fair abgerechnet in Zehn-Minuten-Arbeitseinheiten. Einige Beispiele aus dem PR-Tagesgeschäft: Sie wollen wissen, welche Fragen Ihre Pressemitteilung oder Ihre Mitarbeiterinfo aufwirft? Oder was von dieser oder jener redaktionellen Anfrage zu halten ist? Wo Chancen und Fallstricke liegen. Oder liegt Ihnen Ihre Rede im Bauch, obwohl sie doch von Herzen kommen sollte? Lassen Sie uns miteinander reden!

Alle Trainings