Themenauszug

  • Formatcheck und Journalistenscan
  • Antworten nach dem ”BBB-Prinzip”
  • Merkbare Metaphorik – Bilder für Ohren erzeugen
  • Ihr Standpunkt – das 20-Sekunden-Ultimatum
  • Die TV-gerechte Vereinfachung – sine qua non
700 €

Intensive Kleingruppen-Arbeit | Exklusiv für max. 6 Teilnehmer | Hohe Lernintensität gesichert | Kein Großgruppen-Seminar | Tages-Catering | Kaffee I Tee I Softdrinks | Süßes | Salziges | exklusive 19% MwSt.

Inhalt dieses Trainings:

Woran erkennen Sie den Recherchestand einer Anfrage? Ist Ihnen geläufig, was Journalisten sagen und tatsächlich meinen? Die Frage ”off the record” oder bereits zitiert, haben Sie  unzweifelhaft geklärt? Ebenso die Autorisierung? Wir zeigen Ihnen die Gesprächswerkzeuge und Verhaltensweisen, um sich Respekt und Raum zu verschaffen. Sie wollen wissen, wie Sie mit persönlicher Fragetechnik gezielt eigene Nachrichtenfaktoren setzen und Journalisten ”anfüttern”? Gern! Dazu benötigen Sie jedoch Antworten mit Nachrichtenstruktur, das heißt unter Berücksichtigung der entscheidenden drei B’s.

Denn Begreifen, Behalten und Berichten sind die Grundfesten jedweder Kommunikation.

Sie wissen, dass Ihr O-Ton im Radio untrüglich Ihr Gesicht, Ihre Wesenszüge für die Hörer zeichnet. Von freundlich – interessiert über kühl – distanziert bis sachverständig – faktenverliebt. Stimme, Formulierungen und Inhalt passen zum von Ihnen gewünschten Image? In diesem Modul erfahren Sie, in Redakteurs- und Hörerköpfen Assoziationen gezielt für Ihre Botschaft wachzurufen. Denn: Menschen lernen in Bildern viel schneller als in noch so richtigen Worten.

Drei Dinge brauchen Sie für ein TV-Statement: eine Position, die persönlich und plausibel ”rüberkommt”. Wir klopfen die Schweißnähte Ihrer Aussagen ab. Wir üben die große Linie und das Detail. Ob geangelt, mit Anstecker oder aus der Hand? Lernen Sie die Vor- und Nachteile des unterschiedlichen Mikroeinsatzes für sich kennen. Welche ist meine Schokoladenseite? Von oben herab oder aufschauend, Perspektive und Wirkung? Ausgeleuchtet oder mit Schlagschatten? Bildhintergrund und Einstellungsgröße? Was tun bei sprachlichen Aussetzern Medientraining

17. Januar 09:00 - 16:30 Uhr

Zentrum Gesellschaftliche Verantwortung der EKHN

Albert-Schweitzer-Str. 113-115, 55128 Mainz

Teilnehmer (Noch 6 Plätze verfügbar)


Gesamtpreis 0

Weitere Termine Medientraining

Es wurden keine weiteren Kurse gefunden.

Über Medientraining

Wer öffentlich auftritt, sollte unbedingt seine Chancen nutzen. Und deshalb auch die Risiken kennen. Als Botschafter für seine Sache. Vor der TV-Kamera, dem Radiomikrofon und am Telefon. Oder direkt vor den Notizblöcken und Diktiergeräten der schreibenden Presse. Das Medientraining von media advice bietet Ihnen dafür die „18 Module des Medientrainings“ an. Formatgerecht abgestuft nach Anforderung und Medium. Stets werden Sie als Zitatgeber, O-Ton-Lieferant und Interviewpartner angefragt. Ihre Rollen sind eindeutig definiert. Sie lauten: Markt- und Meinungsführer, Betroffener, Beteiligter und Experte zu sein.

Alle Trainings